Teebeutelbuch

Ich weis es ist nicht ganz der Jahreszeit passend, doch heute habe ich ein Teebeutelbuch gebastelt.

Wie es dazu kam??? Ganz einfach. Gestern hatte ich Besuch und wir haben besprochen was wir auf unserem Stand präsentieren bzw. verkaufen wollen und Probe gebastelt. Wir Ende Oktober einen Stand auf einem Hobbykünstler Markt in Lingen haben. Na, und Ende Oktober wird auch schon wieder Tee getrunken 😉

Schon länger wollte ich das Buch mal testen, doch nie kam es dazu. Also habe ich heute direkt die Gelegenheit genutzt und mich an meinen Basteltisch gesetzt.

So sieht  nun das fertige Werk aus

Ganz schlicht gehalten!

Mit der Stanze geschwungenes Etikett habe ich noch Öffnungen in die Taschen gestanzt. So lässt sich der Teebeutel besser heraus nehmen!

4 Teebeutel passen in das Buch hinein!

Damit ihr auch alle schön fleißig nachbasteln könnt, die Anleitung zum Teebeutelbuch:

Leider erkennt man nicht alle Maße ganz genau auf dem Bild.

Hier also nochmal alles schriftlich:

Das Grundbuch hat die Maße 17,5cm x 8cm. Gefalzt wird es bei  7,5 cm und 10 cm!!

Die Taschen habe ich aus Vanille Pur gemacht. Das erste Stück ist 16cm x 16cm groß. Gefalzt wird es bei 1cm und 8,5cm dann wird gedreht und bei 7cm und 9cm gefalzt.

Das zweite Stück ist 15cm x 16cm groß. Die lange Seite wird bei 1cm und 8,5cm gefalzt. Die kurze Seite bei 7cm und 8cm.

Aus jedem Stück Vanille Pur entstehen nach dem knicken und kleben je zwei Taschen für die Teebeutel!

Habt ihr noch Fragen, dürft ihr euch jederzeit an mich wenden.

Bis bald, Eure Jasmin!!

Anleitung Tasche bateln

Ja, ich weis. Getsern habe ich es verpasst eine Anleitung online zu stellen.

Leider bin ich nicht dazu gekommen. Morgens durften wir mit unserem Finn noch in die Notfallpraxis. Er hat Neurodermitis und den extremen Wetterwechsel nicht so vertragen. Hat ganz dicke Augen und Pusteln am Körper bekommen. Es gibt natürlich nichts schöneres als am WE in einer Notfallpraxis zu sitzen. Ätzend!!

Ich musste dann noch auf die schnelle eine Karte für die Hochzeit der Cousine, meines Mannes basteln. Natürlich habe ich es verpennt ein Foto zu machen *nerv*

Dann hiess es noch schnell fertig machen und auf zur Kirche. Die Hochzeit war einfach super schön. Mit Stretch Limo, Live Band, super Feier und super schöner Deko. So stelle ich mir meine kirliche Trauung auch vor. Also Schatz, wenn du das hier liest 😉

Heute hänge ich auch noch ziemlich in den Seilen, die lange Nacht, der Stress der letzten 2 Wochen. Das schlaucht doch sehr. Aus dem Grund bekommt ihr auch keine Anleitung, die von mir selber erstellt ist.

Vor einiger Zeit habe ich diese Taschen Anleitung beim surfen im Netz gefunden. Hier findet ihr den Link zur Anleitung und so sieht meine gebastelte Tasche dazu aus

 Auch in diese Tasche passt wieder perfekt ein Paket Kordeln hinein!!

So, ich werde mich nun aufs Sofa werfen. In der Hoffnung das die Füße nicht mehr so schmerzen. Ich habe im ganzen Stress vergessen meien Wechselschuhe ins Auto zu packen. So durfte ich die komplette Hochzeit und Feier in meinen hohen Schuhen laufen. Die Frauen wissen wovon ich rede 😉

P.S. Alle die noch immer überlegen selber Demo zu werden. Das Angebot mit der kostenlosen Convention Teilnahme, bei Demo Eintritt, gilt nur noch bis Ende Mai!!! Habt ihr Fragen meldet Euch bei mir.

Knickwindlicht Anleitung

Wie versprochen bekommt ihr heute die Anleitung zu dem Knickwindlicht von mir.

Das braucht ihr alles

Einen DinA4 Bogen Pergamentkarton oder -papier, Selbstklebestreifen, Lineal, Schere und ein Falzbein.

Legt das Papier senkrecht vor Euch und faltet an der Seite einen kleinen Rand. Dieser ist der Kleberand.

Nun faltet ihr das Papier zur Hälfte, klappt es auseinander und faltet jede Seite wieder bis zur Mittellinie.  Alles wieder auseinander falten, das Papier waagerecht legen und wieder die Hälfte falten, auseinander falten, jede Seite wieder bis zur Mittellinie!!

So sieht das Papier nun aus!!

Nun nehmt ihr das Lineal und das Falzbein. Legt das Blatt waagerecht vor euch, die Kästchen in den zwei mittleren Reihen falzt ihr nun einzeln diagonal.

Bei den unteren vier Kästchen schneidet ihr die Falzlinien nun ein. Aber nur bis zum nächsten Kästchen, nicht weiter!!!!! Am Kleberand und am äußeren unteren Kästchen klebt ihr nun Selbstklebestreifen. Oben vom Papier schlagt ihr den Rand zweimal um!!!

  

Nun wird geklebt. Erst den Kleberand auf den anderen Rand legen und feste andrücken. Dann die Klappen vom Boden zuklappen und mit den Klebestreifen fest andrücken.

Nun muss gefummelt werden. Ihr knickt jedes einzelne Dreieck mittig mit den Fingern ein. Nicht wundern wenn am Anfang die knicke nicht zu sehen sind und alles wieder aufspringt. Einfach weiter machen. Hat man die Runde mehrmals gemacht, sind die knicke deutlich zu sehen!!!

Noch etwas Deko und fertig!! Ich habe heute nur ein gerafftes Band genommen. Die schnelle Variante ;.) Ihr könnt das Windlicht auch bestempeln. Das solltet ihr dann aber vor dem knicken machen.

Am Abend dann ein Teelicht rein und geniessen!!!

So, das war es von mir heute. Ich bin unter Zeitdruck, meine Mama zieht heute um und morgen ist die Hochzeit. Oh man, wünsche mir so sehr mal ein ruhiges WE. Ich hoffe ihr könnt das schöne Wetter geniessen und nutzt es aus.

Bis morgen!!!

Anleitung Rosette

So wie gestern versprochen, bekommt ihr heute von mir die Anleitung für die Rosetten. Die sind momentan fast wie die Tortenspitzen, unverzichtbar.

Das benötigt ihr alles um eine Rosette zu machen

Das Simply Scored Falzbrett, eine Schere, Selbstklebestreifen, Tombow Flüssigkleber, DP oder Farbkarton aus dem die Rosette entstehen soll, zwei Kreise. Das sind die Grundsachen für die Rosette. Je nach Bedarf fehlt dann noch Deko!

Mein Streifen Designerpapier ist 30 cm x 4,5 cm!!! Es gibt eine Formel mit der man sich die Werte ausrechnen kann r= U/2 : pi bei mir also r=30/2 :pi!! Dann ergibt r=4,778…. Ich arbeite aber lieber mit geraden Werten, also 4,5 cm!

Ihr legt euer Papier auf das Falzbrett und falzt immer im Abstand von 0,5cm. Habt ihr den Aufsatz mit metrischen Einteilung, fangt ihr hinten an und dreht das Papier nach der Hälfte und falzt den Rest. Vorne beim Aufsatz gibt es ja keine Falzlinien bei 0,5cm.

Habt ihr den kompletten Streifen gefalzt, faltet ihr ihn nun treppenförmig. Meine Tochter sagt immer „so wie ein Fächer“!!

Habt ihr den Streifen dann an den zwei Enden mit dem Tombow Flüssigkleber zusammen geklebt, sieht es nun so aus

Nun die Selbstklebestreifen auf einen Kreis kleben

und dann die Rosette, die ihr zusammen gerafft habt, feste auf den Kreis andrücken. Nun auf den zweiten Kreis wieder Selbstklebestreifen kleben und vorne mittig auf die Rosette kleben.

Wieder alles feste andrücken und die Rosette dann nach Wunsch dekorieren

FERTIG!!!

Sonst klebe ich die Rosette ganz gerne mit der Heißklebepistole, da sie mir sonst oft wieder aufgesprungen ist. Doch nehmt ihr ausreichend Selbstklebestreifen, besteht keine Gefahr. Da dürft ihr also nicht dran sparen 😉

So, ich hoffe Euch gefällt die Anleitung und ihr bastelt nun alle fleissig Rosetten. Solltet ihr es ausprobiert haben schickt mir doch ein Bild von dem fertigen Werk!! Bin doch neugierig.

Morgen bekommt ihr dann eine Anleitung zu einem Knickwindlicht von mir. Also, bis morgen!!!

Die Woche der Anleitungen

Ja, ich bin noch da!! Ich muss mich bei Euch für die lange Stille hier auf dem Blog entschuldigen. 

Hier ist momentan Stress ohne Ende angesagt. Meine Mama mit ihrem Krankenhaus Aufenthalt, der Umzug meiner Mama in eine neue Wohnung ( kommt mir schon bald wie mein eigener Umzug vor), am Samstag müssen wir dann noch auf ein Hochzeit und zu all dem dann noch der ganz normale Alltagswahnsinn mit 3 Kindern und Haushalt.

Also, wer langeweile hat. Ich könnte Hilfe gebrauchen 😉

So, nun möchte ich Euch aber nicht weiterhin einen vornörgeln.

Ich habe mir für diese Woche etwas besonderes einfallen lassen. Naja, eigentlich sind es ja nur noch 5 Tage. Ist ja schon wieder Mittwoch.

Den Rest der Woche bekommt ihr jeden Tag eine Anleitung von mir. Heute mit der Anleitung zu diesem kleinen Umschlag

 

Im Inneren hat sich eine kleine Überraschung versteckt

    

Ein Paket Kordeln aus dem neuen Sommer Minikatalog passen genau darein!!

Nun wollt ihr bestimmt die Anleitung sehen. gerne doch, hier ist sie schon:

Zum vergrößern bitte anklicken!!

Ich hoffe ihr könnt alles gut erkennen und kommt mit der Anleitung zurecht. Falls ihr Fragen habt, einfach melden.

Den Umschlag habe ich genau auf das Maß des Paket Kordel angefertigt. Natürlich könnt ihr die Maße beliebig verändern.  Versucht es doch auch mal!!!

Denkt dran, über Kommis freu ich mich 😉

Morgen lest ihr wieder was von mir. Dann gibt es eine Anleitung für die Rosetten. Die gibt es ja im Moment einfach überall zu sehen.

Ich werde mich nun mal an die Karte für die Hochzeit machen. Sonst wird die nie fertig!!!

P.S. Fall ihr Wünsche für eine Anleitung habt, meldet euch doch bitte unter jasmint@web.de!!! 2 Tage kann ich noch verplanen 😉 

Anleitung Organizer

Ich habe es doch tatsächlich geschafft die Anleitung für den Organizer fertig zu bekommen.

Bitte erwartet nicht zu viel, es ist meine erste Anleitung die ich geknipst und geschrieben habe. Falls ihr Fragen dazu habt, einfach in den Kommentaren melden!

So, hier jetzt die Anleitung für euch:

Ihr braucht:

12″ Farbkarton, Farbkarton und Designerpapier zum dekorieren und verzieren in euren Wunschfarben, etwas Band, Stanze Wellenkreis 2 3/8″ (den gibt es nur noch bis zum 30. April, Frühjahr Minikatalog S.22), Stanze Kreis 1 3/4″, einen mittleren Kreis von den „Originals Formen Kreise“ für die Big Shot, Bordürenstanze (fehlt auf dem Bild), SNAIL Kleber, Selbstklebestreifen, Mehrzweck Flüssigkleber, Stampin Dimensionals, etwas Deko nach Wunsch (bei mir sind es kleine Herzen und Strasssteine)

Ihr falzt den Farbkarton bei 3″ und 6″ dann dreht ihr den Farbkarton so, das die beiden Falzen unten waagerecht vor euch liegen und falzt nochmal bei 3″ und 9″

Nun schneidet ihr an den zwei langen Außenseiten von Falz zu Falz schräg ab ( ich hoffe ihr wisst was ich meine). Das könnt ihr auch per Hand machen, ich mache das mit der Schneidemaschine. Das wird genauer! Bei der mittleren, rechten Lasche schneidet ihr am Rand nochmal 1 cm ab und bei der untersten, rechten Lasche nochmal 0,3 cm ab. Ansonsten kann es sein das die Laschen beim zusammenkleben dann überstehen.

 Die kurzen Falzsstücke schneidet ihr auch ein, so enstehen die Laschen.

Dann die Falzlinien knicken

So sieht es aus wenn alles eingeschnitten und die verschiedenen Falzlinien geknickt sind.

Nun wird das Papier zum dekorieren zugeschnitten. Das Designerpapier hat die Maße von 14,9cm x 15,4cm, der dunkle Farbkarton 14,9cm x 4cm und der helle 14,9cm x 3cm!

Vorne hat das Papier die Maße 15cm x 7,3cm, der dunkle Karton 15cm x 3cm und der helle 15cm x 2cm!!

Nun wird von dem Farbkarton in Petrol und Aquamarin jeweils eine lange Seite mit der Bodürenstanze gestanzt und anschließend aufeinander geklebt. Diese Teile werden dann auf dem Designerpapier was als Untergrund dient oben genau am Rand aufgeklebt. Das Ergebnis sieht dann so aus.

Jetzt am kleinen Stück noch ein wenig Band mit Selbstklebestreifen befestigen.

Jetzt klebt ihr das große und das kleine Stück passend auf den Organizer auf. Achtet darauf, das wenn ihr den Organizer vor Euch liegen habt, ihr das kleine Stück kopfüber aufklebt ( siehe Foto). Sonst ist es nach dem zusammkleben vom Organizer falsch herum!!!!

Nun werden Selbstklebestreifen an die mittleren und vordersten Laschen geklebt. Dann alles zusammengefaltet und festgeklebt. Erst die beiden Spitzen an die mittleren Laschen und zum Schluß die vordersten Laschen an die mittleren!

Nur noch dekorieren!

Stanzt einen Wellenkreis, einen Kreis und den kleinen Kreis aus und klebt sie aufeinander. Schreibt dabei auf den kleinsten Kreis, was in euren Organizer kommt. Meiner ist für Adressen.

Nun noch ein paar Herzen und Strassteine darauf. Mein Tipp, nehmt euch für die kleinen Sachen eine Pinzette dazu. Ich habe meine beim Hellweg mal im Set mit 4 verschiedenen Pinzetten für gerade mal 3 Euro gekauft! Für mich unverzichtbar.

Ganz zum Schluß noch die Stampin Dimensionals hinten auf den Wellenkreis und vorne auf den Organizer geklebt.

FERTIG!!!

Für meinen werde ich mir noch passende Kärtchen mit den Buchstaben von A bis Z zur Sortierung, fertig machen!!

Ich hoffe die Anleitung ist für euch alle verständlich und ihr kommt mit ihr klar. Sie ist leider doch etwas lang geworden, wollte aber nicht zu sehr kürzen!! Falls ihr noch Fragen habt, einfach in den Kommentaren oder per Mail melden.

Natürlich freue ich mich über Bilder der nachgebastelten Organizer.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim nachbasteln!!!

 

P.S. Denkt an die Sammelbestellung morgen. Eine der letzten Gelegenheiten nochmal Sachen aus dem Frühjahrs Minikatalog zu bestellen!!