Ich habe es getan…

Nach über 2 Monaten habe ich mich wieder an meinen Basteltisch begeben und etwas gebastelt.

Ich kann euch gar nicht sagen wie schön das war und stellt euch vor, ich kann es noch 😉

Jetzt wollt ihr bestimmt wissen was ich dort gemacht habe. Na was bastelt man zu dieser Jahreszeit wohl???

Klar, Adventskalender. Ganze 2 Kalender habe ich vorbereitet. Das heisst 48 Schächtelchen zugeschnitten, gefalzt, gefaltet und geklebt.

  Danach hatte ich dann keine Lust mehr.

Jetzt müssen sie NUR noch dekoriert, befüllt und aufgehangen werden, dann kann der Dezember kommen!!

Achja, habe ich euch eigentlich schon berichtet das ich eine Nähmschine geschenkt bekommen habe??

Das heisst ich werde mich in Zukunft auch an Stoff probieren. Jetzt brauche ich mal den ultimativen Tipp von den Näherinnen unter euch.

Wo kauft ihr eure Stoffe????

Bei Dawanda bin ich erschlagen von der ganzen Auswahl. Brauche momentan schönen Jungenstoff. Glaube bis ich mich da mal für welchen entschieden habe, ist unser Nico für das Projekt zu gross *lol*

Also her mit Euren Tipss!!!

Bis dahin, einen lieben Gruß

Jasmin

Blog Hop „Verpackung“

Es ist Mittwoch, das heisst heute gibt es wieder einen Blog Hop!

Diesmal habe ich eine kleine Verpackung für euch. Ich habe sie genutzt um selbst gebackene Kekse darin zu verschenken.

Dazu habe ich das Designerpapier „Adventbouquet“ benutzt. Einige der Papierbögen haben einen Glittereffekt und das fand ich ganz passend.

Ganz schlicht gehalten mit einem Stern in Rotkäppchenrot darauf!

Von der Seite sieht man auch die Schachtel in der ich die Kekse gepackt habe.

So, da ihr von Maren gekommen seit geht es nun bei Claudia weiter.

Nächste Woche gibt es wieder was neues von mir zum Blog Hop zu sehen!!

Advent, Advent, die 1. Kerze brennt….

Ich hoffe ihr habt alle einen schönen 1. Adventsonntag!!

Wir haben den 1. Advent bei einem gemütlichen Frühstück mit den Kids genossen. Für unseren jüngsten ist es die allererste Weihnachtszeit und er war ganz verzaubert als wir die erste Kerze angezündet haben.

Ach, ich liebe diese Zeit. Es macht solchen Spass die Weihnachtszeit mit den eigenen Kindern zu verbringen.  Plätzchen backen, basteln, Geschenke aussuchen, Wunschzettel ans Christkind schreiben,….

Es gibt nichts schöneres.

Ich habe dann den 1. Advent als Anlass genommen und die erste Weihnachtskarte gebastelt.

Hier für euch das Ergebnis

Von der Karte werde ich nun noch ungefähr 10 weitere basteln. Diese bekommen dann die Freunde und Verwandten als Weihnachtsgruß zugesendet.

Ich hoffe ihr habt noch einen schönen 1. Advent. Mich zieht es heut Nachmittag wieder an den Basteltisch 😉

Blog Hop im Team Stempelwiese

Im Team Stempelwiese gibt es zu Weihnachten einen Blog Hop!!

Was ist ein Blog Hop fragt ihr euch jetzt sicher.  Alle die an dem Blog Hop teilnehmen, haben etwas weihnachtliches gebastelt.

Jede Teilnehmerin aus dem Team verlinkt dann auf einen anderen Blog einer Teilnehmerin. So könnt ihr einmal die Runde machen um alle Werke zu bestaunen.

Hier also nun mein erstes Werk für euch. Eigentlich wollte ich ja eine Verpackung machen und zeigen.

Heute fingen meine Kinder an ihr Wünsche zu Weihnachten zu äußern. 

So kam ich auf die Idee eine Wunschliste zu erstellen. Natürlich nicht nur ein einfacher Zettel. Das „Christkind“ möchte doch auch was zu gucken haben, oder??

Innen kann man dann seine Wünsche aufschreiben

In Deutschland gibt es ja auch mehrere Adressen wo die Kinder ihre Briefe und Wunschzettel an das Christkind hinschicken können. Das finden unsere auch immer ganz toll.

Aber der Wunschzettel ist natürlich nicht nur was für Kinder. Vielleicht sollte ich meinem Mann auch mal einen schreiben!

So, das war mein weihnachtliches Werk für diese Woche. Nächsten Mittwoch gibt es wieder etwas neues zum Blog Hop zu sehen.

Nun schaut doch mal was  Bianca schönes gezaubert hat. Lasst ihr doch auch einen lieben Gruß da.

Da freut sich das Demo Herz!!!

Bald ist es soweit….

Ja, gar nicht mehr lang und der Dezember ist da und vor allem die Weihnachtszeit!!!

Da wird dieses Jahr natürlich auch wieder ein Adventskalender gebraucht. Meine beiden grossen Kinder fragen schon immer wann sie wieder Türchen öffnen dürfen.

Habe mir immer gesagt es ist noch so viel Zeit bis dahin. Doch nun ist schon fast Mitte November.

Also habe ich mich gestern mal daran gemacht den Adventskalender zu basteln. Nunja, ich bin schon mal angefangen.

Mir schwebten mehrere Ideen im Kopf herum. Entschieden habe ich mich dann für die kleinen Schachteln.

Die ersten drei Schachteln sind schon mal fertig. Fehlen also „nur“ noch 21!!

Fürs erste bin ich mit den Schachteln zufrieden.

Aber ob sie so bleiben????

Sobald ich alle Schachteln fertig habe, gibt es natürlich ein Bild vom kompletten Adventskalender.

Nun brauche ich nur noch ein paar Ideen für die Füllung der einzelnen Schachteln.

Was habt ihr für Adventskalender???? Auch selber gemachte oder die Schokoladenkalender aus dem Supermarkt??

Noch ein kleiner Einblick

Habe nun die letzten Swaps fertig gestellt.

Hier seht ihr was ich alles für die nächste Karte Variante gebraucht habe

Bei der 3. Karte bekommt ihr sogar etwas mehr zu sehen. Aber nur einen Teil der Karte. Sonst ist der Überraschungseffekt für die Teilnehmer nicht mehr so gross!

Bin schon gespannt was ich für Karten im Austausch bekomme. Richtig spannend

Nächste Woche gibt es auch wieder fertig komplette Werke für euch zu sehen. Versprochen!!!

P.S.  Bis morgen Abend könnt ihr mir noch eure Bestellungen für die Sammelbestellung senden. So könnt ihr Versandkosten sparen!!!

Warum ihr schon eine Weile auf neue Werke verzichten müsst..

Nun habe ich schon eine Weile keine neuen Werke zeigen können.

Dafür gibt es 2 Gründe.

1. Meine Mama liegt noch immer im Krankenhaus und meine Gedanken sind die meiste Zeit bei ihr, leider geht es ihr nicht ganz so gut.

2. Ich bin gerade dabei meine Swaps fertig zu stellen. Steffi von der Stempelwiese hat einen Leserswap organisiert. Nun bin ich dabei 30 Karten zu werkeln.

Möchte euch aber einen kleinen in meine Swap Vorbereitungen geben

Hier seht ihr was ich alles für die ersten 10 karten gebraucht habe.

Natürlich zeige ich euch nun nicht die fertigen Werke. Dann ist es für die Teilnehmer ja nicht mehr spannend!

Morgen mache ich mich dann an die nächsten 10 Karten.

Versprochen, ich lass euch dann wieder ein wenig lauern!!

P.S. Schaut euch doch mal das aktuelle Angebot von Stampin Up an. Da lohnt es sich doch doppelt und dreifach einen Workshop auszurichten!